"Hier, die Feldpost deiner Großeltern"

Das Buch "Landwehrmann Krieg im Krieg" von Volker Krieg dokumentiert detailliert und anschaulich den Inhalt der Feldpost zwischen seinen Großeltern Margarete und Wilhelm. Rund 400 Feldpostsendungen beinhalten die Sorgen und Empfindungen der Eheleute während der langen Kriegszeit, die es mit zwei Söhnen - vier und sieben Jahre alt  - zu überleben galt.

 

Als 36-Jähriger und damit einer der lebensältesten Landwehrmänner fertigte der ausgebildete Bild- und Schriftlithograph Wilhelm Krieg während seines Frontaufenthaltes künstlerisch bemerkenswerte Zeichnungen an, die teils auch als Feldpostkarten gedruckt wurden; somit erhielten seinen Lieben daheim Eindrücke über die Tätigkeiten und das Leben im Kriegsgebiet.

 

Das Buch ähnelt einem Tagebuch und gewährt dem Leser tiefe Einblicke in das Privatleben und die sehr vertrauliche Gedankenwelt der Familie Krieg während des Ersten Weltkrieges. Mit dem starken Band der Liebe zur Familie und anhaltender Hoffnung auf bessere Zeiten suchten sich die Beteiligten während jener zerstörerischen Zeit zu trösten, auch wegen und für die beiden Söhne Erich und Heinz, die ihren Vater "so schrecklich" vermissen mussten. -

                                 

                                   Ein Buch, berührend persönlich und von historischem Wert.

 

Volker Krieg

Landwehrmann Krieg im Krieg: Feldposterzählungen 1914 bis 1918

Verlag Books on Demand, Norderstedt      (Die erste Auflage vom Verlag epubli GmbH ist nicht mehr erhältlich !)

Softcover, 316 Seiten, € 17,95(D)

Softcover ISBN 978-3734748202

E-Book, € 7,99

 

Erhältlich im deutschen Buchhandel und in diversen Online-Shops, z.b. unter Amazon.de